66. Chamer Volksfest - SuKK "erst a Mess und dann a Maß"
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
Bayrisch Böhmischen "Feier´omd Musikanten"
Bayrisch Böhmischen "Feier´omd Musikanten"
 
Mess und Maß, gelebte Völkerverständigung
   

Der Festgottesdienst in der Stadtparrkirche St. Jakob zum 175jährigen Jubiläum der SuKK Soldaten- und Kriegerkameradschaft Cham wurde musikalisch von den Bayrisch Böhmischen "Feier´omd Musikanten" gestaltet. "Da kommt a Fax vom Pfarrer, wos er alles hören will und mir spuin des dann.", erzählt Josef Thums, Leiter der Blaskapelle. Die neun Musikanten aus Cham und Tschechien hatten sich, kaum sichtbar für die Gottesdienstbesucher, mit ihren Blechinstrumenten auf der

 

Empore niedergelassen. Die Haydn-Messe, Chorälen und final die Bayernhymne bekam die Kirchengemeinde und der Jubelverein zu hören. Die "Feier´omd Musikanten" hatten am Freitagnachmittag ein großes Publikum im Festzelt unterhalten, dort jedoch mit Marschmusik und Polka statt Haydn. Und nach dem Gottesdienst werden sich die Bayrisch Böhmischen Musikanten auch noch privat ins Bierzelt verabreden. Gelebte Völkerverständigung nach dem Motto: "Erst a Mess, dann a Maß"