69. Chamer Volksfest - FC Bayern und Cagey Strings
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
Die Bayern in Cham - des lockt auch Lausbuben auf den Fußballplatz
2.2 endet das Benefizspiel
2.2 endet das Benefizspiel
Im Chamer Bierzelt - Der FC Bayern beim Feiern
Mannschaftsbus am Volksfestplatz - Sepp Altmann verabschiedet die Spieler aus München
 
Cagey Strings aus München
Cagey Strings aus München
Frontmann Schorsch Angerer heizt ein und mach das Publikum durstig
 
     
 
 
FC Bayern und Cagey Strings auf dem Chamer Volksfest

Die vier Müncher Musiker, in klassischer Beatles-Forma- tion, verstehen ihre Handwerk. Seit 35 Jahre gibt es die Cagey Strings und mit 170 Auftritten im Jahr zählen sie zu den meistgebuchten Livebands. Ob deutsche Schlager und Evergreens, Rock`n Roll und aktuelle Hits, das Repertoire ist unerschöpflich, vermutlich würde es für eine ganze Woche Volksfest reichen ohne einen Titel wiederholen zu müssen.
Wenn Schorsch Angerer bei seiner Paradenummer „Johnny B. Goode“ auf einen großen Lautsprecher steigt und seine Gitarre hinter dem Kopf spielt, rastet das Publikum aus.

 

Generationen trennen den Gitarrenkünstler von jüngsten Dirndlschönheiten vor der Bühne, aber der Altmeister macht selbst den jungen Dingern Tanzbeine.
Bei den Cagey Strings ist alles echt. Die alten Bühnenhasen und Vollblutmusiker beherrschen ihre Kunst. Das kommt an beim Chamer Festzeltpublikum. „Skandal im Sperrbezirk“, „Griechischer Wein“ bis AC-DC und Elvis, mehr Vielfalt ist kaum vorstellbar. Samstagabend auf dem Chamer Volksfests ist es aber dann doch passiert, der „Haberfeldtreiber“ wurde ein zweites Mal gespielt aber nur weil der Schorsch ganz lieb darum gebeten wurde.