69. Chamer Volksfest - Blaskapelle Hans Süß
Impressionen - Fotost + Bericht: Benjamin Franz
     
Hans Süß und seine Musikanten sorgten für das hochkarätige Musikprogramm
Abendessen mit Freunden, Livemusik und guter Stimmung
Dekoltee gut sortiert
 
     
 
 
 
 
     
Hans Süß und seine Musikanten sorgten für das hochkarätige Musikprogramm
Da hat aber Jemand ein größes Herz für das Chamer Volksfest
Düstere Wolken über dem Festplatz sorgten für interessante Fotomotive
Hans Süß - Bigband Sound im Festzelt

„I feel good“, „Ahhh, das ist doch James Brown, der da aus dem Festzelt klingt!“, wird sich manch Volksfest-Besucher am Sonntagabend gedacht haben. Tatsächlich saßen aber 12 Musikanten aus Rinchnach, in Lederhosen und mit Blasinstrumenten auf der Zeltbühne. Hans Süß präsentierte mit seiner Kapelle eine Serie von großartigen Bigband-Schmankerln. „James Brown“, „Blues Brothers“ oder auch aktuelle Chart Hit´s „Happy“ von Pharrell Williams.Musik die einfach gute Laune macht. Neben den Trompeten, Posaunen, Klarinetten und Saxophon, sorgte ein Schlagzeug und ein E-Bass für das mitreissende Tempo. „Uns gibt es seit 1981,“, erzählt Hans Süß , "und wir haben

 

.das Repertoire von der reinen Blasmusik stetig mit Bigband Sound und modernen Stücken erweitert.“ Polka und Märsche gibt es nach wie vor im Programm, so dass auch Liebhaber der klassischen Blasmusik voll auf ihre Kosten kommen.

Leider fegte am Sonntagabend ein heftiges Sommergewitter den Volksfest-Platz fast leer. Tapfere und wetterfeste Gäste ließen sich aber nicht beirren und hoben in den Fahrgeschäften trotz der drohen Regenwolken wieder ab in den Rummelhimmel.