An Introduction
"Hopfen und Malz, Gott erhalts" Bierprobe in Schachendorf Impressionen - Fotos + Bericht: Benjamin Franz
45 Jahre Bierprobe - der Präsident bedankt sich beim Altbürgermeister für dessen Treue
"Probe bestanden" Altbürgermeister Leo Hackenspiel
Gut bewirtet - Biergarten beim Schierer in Schachendorf
Polizei und BRK - Alfons Windmaißer und Michael Daiminger unverzichtbare Partner des Chamer Volksfestes
3. Bürgermeister der Stadt Cham Josef Blaha erhält nach seinem Grußworten einen Künstlerkrug
Der Kunstlerkrug 2017 mit einem Bild von Fritz Maier
Josef Blaha
Künstlerkrug - Ein Höhepunkt der Bierprobe wird von Sepp Altmann präsentiert
Prost... der Aldersbacher Chef Ferdinand Freiherr von Aretin stellt sein Festbier vor
Max Schierer wird zur später Stunde das Wolgalied intonieren... seit 35 Jahren fester Bestandteil der Bierprobe
Sepp Altmann begrüßt die Gäste der Bierprobe
"Hopfen und Malz, Gott erhalts" Bierprobe in Schachendorf Der Volksfestverein hatte nach Schachendorf geladen, um das diesjährige Festbier zu probieren. Im idyllischen Biergarten der Familie Schierer wurde den zahlreichen Gästen das diesjährige Festbier der Brauerei Aldersbach serviert. Sepp Altmann wünschte „An gscheidn Durschd und an guat´n Appetit!“. Für das leibliche Wohl der Bierproban- den war bestens gesorgt. So überraschte Gastgeberin Sonja Schierer die Chamer Volksfest-Freunde mit einer hausgemachten Sülze, servierte als Hauptspeise Schweinebraten und eine süßes Dessert. Zwischen den Speisen gab es Grußworte vom Alders- bacher Chef Ferdinand Freiherr von Aretin und dem 3. Bürgermeister der Stadt Cham Josef Blaha. Sepp Alt- mann stellte die Höhepunkte des Volksfest-Programms vor. Wieder gibt es neue Fahrgeschäfte im Vergnü- gungspark, um ein möglichst attraktives Angebot für alle Altersgruppen bieten zu können. „Waschkorbweise erreichen uns da die Bewerbungen und für den neuen Platzmeister ist das eine zeitintensive und oft nicht einfache Aufgabe.“ bedankte sich Altmann bei Christian Plötz. Das Musikprogramm im Festzelt ist wieder ein Wechsel von überregional bekannten Showbands für das junge Publikum und hochkarätigen Blaskapellen. Auf der Fest- zeltbühne wird auch nach dem Benefizspiel der Ü40
Mannschaft des FC Bayern am 29. Juli ein Original- trikot mit allen Autogrammen des aktuellen Spieler- kaders versteigert und am 3. August, anlässlich des internationalen Städte- und Gemeindentreffens wird Innenminister Joachim Hermann im Festzelt sprechen. „Die Bühne wird wieder in der Mitte stehen. Der Essens- und Versorgungsbereich im Zelt wandert versuchsweise von der rechten Seite auf die linke“. Altmann kündigte diese „revolutionäre“ Änderung an und beschrieb die erhofften Vorteile. Ein Höhepunkt der Bierprobe war auch wieder die Präsentation des diesjährigen Künstlerkruges. Fritz Maier das Motiv entworfen und 300 Krüge werden am Tag der Betriebe, Behörden und Vereine verlost. Je einen Krug übergab der Präsident des Volksfest- vereins an Alfons Windmaißer von der Polizei und Michael Daiminger vom BRK für die „unverzichtba- re“ Partnerschaft. „Probe bestanden!“, erinnerte Altbürgermeister Leo Hackenspiel an den eigentlichen Grund der Zusam- menkunft und animierte die Anwesenden zum regen Besuch des Chamer Volksfestes in seinem unterhaltsamen Grußwort. Einen besonderen Aus- klang der Bierprobe bescherte Max Schierer mit dem Wolgalied.